Einige Satelliten‐Empfänger werden den Kanal schon in der Senderliste haben, andere müssen dazu erst einen Suchlauf durchführen. Eine einheitliche Programmliste gibt es dabei nicht, daher kann der Kanal bei verschiedenen Geräten unterschiedliche Kanalnummern haben. Bei den meisten Satelliten‐Empfängern kann sich der Zuschauer die Kanäle alphabetisch listen lassen und findet BB-MV‐Lokal‐TV dann unter „B“. Von dort kann er den Kanal seinen Favoriten hinzufügen oder ihn in der Senderliste an den gewünschten Platz verschieben.

 

HbbTV

Der Satellitenkanal BB‐MV‐Lokal‐TV enthält eine HbbTV‐Signalisierung. Damit kann das gewünschte Programm jederzeit unabhängig vom Programmschema gesehen werden. Auf HbbTV‐tauglichen Empfangsgeräten wird die Red‐Button‐Funktion signalisiert. Voraussetzung ist, dass das Gerät auch mit dem Internet verbunden ist. Betätigt der Zuschauer den roten Knopf auf der Fernbedienung, wird er auf die Startseite des HbbTV‐Portals geleitet, wo er über die Regionen‐ und Senderauswahl jederzeit zum Angebot seines gewünschten Senders gelangen kann. So ist eine Sendezeit‐unabhängige Nutzung möglich. Darüber hinaus bieten die Sender auch Mediathek‐Funktionen mit Archiv oder einzelne Beiträge nach Themen an.

Zum Start bieten zehn Sender HbbTV an (siehe Infokasten). Weitere Programme sollen folgen.

 

Technische Parameter

Satellit: ASTRA 2 C, 19,2 east

Servicename: BB‐MV‐Lokal‐TV

Transponder‐Parameter:

Tp1.087, 12148,50 MHz

DVB‐S, QPSK, horizontal

27,5 MSymb/s, FEC ¾

 

Programme mit HbbTV

Rügen TV

ALEX Berlin

Lausitz‐TV

ODF Barnim

ODF Oder‐Spree

Potsdam‐TV

Uckermark‐TV

WMZ Frankfurt/Oder

Vorpommern TV

Greifswald TV

Stralsund TV

KW-TV

OHV-TV (Oberhavel TV)

Strausberg TV

OSF (Oder Spree Fernsehen)

Wismar TV

TV Schwerin

MV1